Vermischtes

Familie Erb zieht Ende August aus Schloss aus

Die zwölf Oldtimer vor dem Schloss Eugensberg gehören zur Konkursmasse Rolf Erb - die Fahrzeuge werden am 21. Mai in Belgien versteigert.
Die zwölf Oldtimer vor dem Schloss Eugensberg gehören zur Konkursmasse Rolf Erb - die Fahrzeuge werden am 21. Mai in Belgien versteigert.
Die Familie Erb muss erst Ende August aus dem Schloss Eugensberg in Salenstein ausziehen. Das Konkursamt des Kantons Thurgau und die Familie haben sich darauf geeinigt, wie die Staatskanzlei Thurgau am Freitag mitteilte.

Salenstein TG. – Ursprünglich hätte die Familie gemäss einem Entscheid des Bundesgerichts bereits per 1. Mai aus dem Schloss ausziehen müssen. Die Familie äusserte jedoch den Wunsch, bis zum vorgesehenen Schulwechsel der Kinder im August im Schloss bleiben zu können.

Dieser Wunsch wurde der Familie in einer Vereinbarung zwischen dem Konkursamt und der Familie - in Absprache mit den Gläubigervertretern - noch vor dem Tod von Rolf Erb von Anfang April zugestanden, wie es weiter heisst.

In dieser Vereinbarung ging es unter anderem auch um verschiedene Vermögenswerte, die den Gläubigern zustehen. Durch den Abschluss der Vereinbarung können nun unter anderem verschiedene Vermögenswerte in Millionenhöhe aus dem Fürstentum Liechtenstein unkompliziert in die Konkursmasse überführt werden. (sda)

21.4.2017 / 09:35 / sda
Bookmark and Share
Vaterland-Inserate
Werbung
Wettbewerbe
Umfrage der Woche
Sind sie dafür, dass homosexuelle Paare ihre Stiefkinder adoptieren dürfen?

Zeitung Online/E-Paper
Liechtensteiner Vaterland auf Facebook
Web-TV
Web-TV
Das Wetter in Vaduz
Keine aktuellen Wetterdaten vorhanden.
Leserreporter
Vaterland on Tour
Goodbye Liechtenstein
Liechtensteins Vereine
Wirbellose Tiere
Glückslos
Regiotipp
Kino/TV
Horoskop
www.tipps
Werbung