Wirbellose Tiere

Wirbellose Tiere
Gewusst, dass es in Liechtenstein Leopardenschnecken, Tapezierspinnen und Schneeflöhe gibt? Die Artenvielfalt im kleinen Land hat viel zu bieten. 95 Prozent der bekannten Tierarten in Liechtenstein sind sogenannte Wirbellose – Tiere, die keine Wirbelsäule haben. Dazu gehören unter anderem Insekten, Spinnen, Hundertfüsser, Krebse und Schnecken. In einer Serie stellt das «Vaterland» einige der speziellen wirbellosen Tierarten, die in Liechtenstein leben, vor.
Die Kelleressal gehört zu den Krebsen und lebt dort, wo es feucht ist.
Vermischtes

Kleine Krebse, die sich im Keller wohlfühlen

Man findet sie unter Blumentöpfen oder im Keller, wo es feucht ist: Nicht jeder ist über den Anblick der Kellerasseln erfreut. Dabei sind die kleinen Krebse sehr wichtig für das Ökosystem.Weiter
11.5.2012 / 11:29 / lv
Die Schneeflöhe können im Winter in Massen auftreten. Bild pd
Vermischtes

Violette «Teppiche» im Winter

Wenn sich in der kalten Jahreszeit Insekten verkriechen oder gar den Kältetod sterben, erwachen die Schneeflöhe erst richtig zum Leben. Sie mögen es kalt, können in Massen auftreten und sind violett.Weiter
6.3.2012 / 12:01 / lv
Mikroskopaufnahme: Hier ist deutlich der Kopf eines Männchen der Zwergspinnenart Hypomma bituberculatum zu sehen. Bild H. Frick
Vermischtes

«Ballooning» um vorwärtszukommen

So unscheinbar Zwergspinnen auch sein mögen, um so erstaunlicher ist ihre Lebensweise: Unter anderem lassen sie sich an ihren Spinnfäden durch die Luft tragen, um sich auszubreiten. Selten sind die kleinen Spinnen nicht – aber spannend.Weiter
19.12.2011 / 10:06 / lv
Kugel im Wald: Der Tausendfüsser Saftkugler rollt sich zum Schutz vor Feinden zusammen. Bild pd
Vermischtes

Der kuglige Tausendfüsser

Er gehört zu den Tausendfüssern und kann sich zum Schutz vor Feinden zu einer Kugel zusammenrollen: Der Saftkugler. Er kommt in unseren Wäldern zu Tausenden vor und ist sehr wichtig für den Nährstoffzyklus.Weiter
26.11.2011 / 03:13 / lv
Paarungstanz: Zwei Leopardenschnecken beim Paarungsakt. Unten sind die ineinanderverzwirbelten Penisse zu sehen. Bilder pd
Vermischtes

Schneckenballett am Baum

Der Paarungsakt ist bei manchen Tieren eine komplizierte Sache. Der Paarungstanz der Leopardenschnecke übertrifft jedoch jede Vorstellung – ein Ballett hoch in den Baumästen.Weiter
10.11.2011 / 11:59 / lv
Schneckenkanker: Der schwarze Zimmermann kann mit seinen Mundwerkzeugen Schneckenhäuser knacken. Bild Christian Komposch©
Vermischtes

Der Schnecken fressende Zimmermann

Obwohl er wie eine Spinne aussieht, gehört der Schneckenkanker zur Familie der Zimmermänner. Aber nicht nur sein Aussehen ist aussergewöhnlich, auch sein Speiseplan ist delikat: Gehäuseschnecken sind seine bevorzugte Wahl.Weiter
20.10.2011 / 15:31 / lv
Im Kampf: Zwei Hirschkäfer ringen mit ihrem «Geweih» um die Gunst der Weibchen. Der grösste hiesige Käfer ist sehr selten und deshalb geschützt.	Bild pd
Vermischtes

Der Hirschkäfer kämpft ums Überleben

Er ist der grösste Käfer der heimischen Fauna und kämpft mit seinem «Geweih» um die Gunst der Weibchen. Der Hirschkäfer ist einer der seltensten Käfer in Europa und geniesst deshalb auch in Liechtenstein besonderen Schutz.Weiter
5.10.2011 / 16:23 / lv
Kein Blutsauger: Der Pferdeegel lebt nachweislich in Balzers und Ruggell. Gefährlich ist er nicht. Bild pd
Vermischtes

Auch in Liechtenstein gibt es wild lebende Egel

Egel gibt es auch in Liechtenstein: Im Ruggeller Riet und im Entamoos in Balzers lebt der sogenannte Pferdeegel. Blutsauger ist er keiner, auch wenn er dem Blutegel zum Verwechseln ähnlich sieht.Weiter
17.9.2011 / 13:04 / lv
So sieht eine Urspinne aus: Die Tapezierspinne ist mit der Vogelspinne verwandt und verbringt ihr Leben unter der Erde.	Bild pd
Vermischtes

Die älteste Spinne Liechtensteins

In Liechtenstein gibt es Urspinnen: Die Tapezierspinnen. Sie sind mit den Vogelspinnen verwandt und leben in der Erde. Früher war ihre Spinnseide ein wichtiges Heilmittel. Weiter
5.9.2011 / 02:34 / lv
Wirbellose: Die seltene Wasserspinne stellt «Vaterland-Online» unter anderem in einer Serie vor. Bild pd
Vermischtes

Was die kleinsten Bewohner leisten

Gewusst, dass es in Liechtenstein Leopardenschnecken, Tapezierspinnen und Schneeflöhe gibt? Die Artenvielfalt in unserem kleinen Land hat viel zu bieten. In einer Serie stellt das «Vaterland» einige der speziellen wirbellosen Tierarten vor.Weiter
27.8.2011 / 15:47 / lv
Vaterland-Inserate
Werbung
Wettbewerbe
Umfrage der Woche
Sind sie dafür, dass homosexuelle Paare ihre Stiefkinder adoptieren dürfen?

Zeitung Online/E-Paper
Liechtensteiner Vaterland auf Facebook
Web-TV
Web-TV
Das Wetter in Vaduz
Keine aktuellen Wetterdaten vorhanden.
Leserreporter
Vaterland on Tour
Goodbye Liechtenstein
Liechtensteins Vereine
Glückslos
Regiotipp
Kino/TV
Horoskop
www.tipps
Werbung